Logo

AUSWAHL DES VERWALTERS

Die Wahl eines Wohnungseigentumsverwalters bedarf genauester Prüfung und ist nicht zuletzt eine Vertrauensfrage. Eine sorgfältige Auswahl beugt Risiken vor. Dies ist bei der Bestellung eines Verwalters besonders wichtig, weil der Zugang zu diesem Tätigkeitsfeld von keinerlei Qualifikation, langjähriger Berufserfahrung und einem geordneten Bürobetrieb abhängig ist.

Der folgende Fragenkatalog hilft Ihnen bei der Bewertung der wesentlichen Kriterien:

  • Ist der Verwalter hauptberuflich tätig?
  • Kann der Verwalter eine ordnungsgemäße Büroorganisation nachweisen?
  • Ist der Verwalter jederzeit erreichbar?
  • Gibt es ein schriftliches Vertragsangebot mit Leistungsbeschreibung?
  • Können die Mitarbeiter des Verwalters eine spezifische Berufsausbildung und fundierte rechtliche Kenntnisse nachweisen?
  • Ist bei krankheits- oder urlaubsbedingter Abwesenheit des zuständigen Mitarbeiters eine fachgerechte Vertretung sichergestellt?
  • Werden übersichtliche und nachvollziehbare Wirtschaftspläne und Jahresabrechnungen erstellt?
  • Hat der Verwalter eine angemessene Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?
  • Sichert der Verwalter die Zusendung der Versammlungsniederschriften innerhalb von drei Wochen nach der Versammlung zu?
  • Ist die Eigentümergemeinschaft, vertreten durch den Verwalter, bei allen Konten der Kontoinhaber?
  • Hat jeder Eigentümer das Recht auf Einsicht in die Verwaltungsunterlagen?
  • Bildet der Verwalter sich regelmäßig weiter und kann er das nachweisen?

Wir erfüllen diese Kriterien!

Ihre Immobilie ist bei uns in guten Händen. Vertrauen Sie uns.